• individuelle Beratung und Planung

    HEIZUNG, SANITÄR UND SOLAR

Datenschutz

Allgemeine Hinweise zum Thema Datenschutz:
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig, daher ergreifen wir alle zur Verfügung
stehenden technischen und organisatorischen Maßnahmen, um Ihre Daten vor dem Zugriff
unberechtigter Dritter zu schützen.

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung
von personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) innerhalb unseres Onlineangebotes und
den damit verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalten sowie ggf. externen Onlinepräsenzen. Im
Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren
„Verarbeitung“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website:
Peter Berboth Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Düsseldorfer Straße 168
51063 Köln
Geschäftsführer/-in: Peter Berboth
Tel.: 02219647640
Email: info@berboth.de

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist derjenige, der allein oder gemeinsam mit anderen
über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Kontaktinformationen des Datenschutzbeauftragten
Peter Berboth Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Düsseldorfer Straße 168
51063 Köln
Geschäftsführer/-in: Peter Berboth
Tel.: 02219647640
Email: info@berboth.de

Arten der verarbeiteten Daten:
Wenn Sie diese Website besuchen, werden verschiedene Arten von Daten, darunter auch
personenbezogene Daten an uns übermittelt, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.
Dazu gehören unter anderem:

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern)
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos, Kommentare)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Zugriffszeiten)

Zweck der Verarbeitung:
Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten ist die Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Inhalte
und Funktionen unter Berücksichtigung von

  • der Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege,
  • der Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern,
  • Marketing, Werbung und Marktforschung sowie
  • Sicherheitsmaßnahmen.

Bei der Verarbeitung dieser Daten stützen wir uns auf die Bestimmungen des Art. 6 Abs. 1 lit. f)
DSGVO. Die Datenverarbeitung ist erforderlich für die Wahrung unseres berechtigten Interesses,
unseren Kunden und Interessenten die Inanspruchnahme unserer Website zu ermöglichen und deren
technische Funktionalität zu gewährleisten.

Dauer der Speicherung
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für die Bereitstellung der von Ihnen
angeforderten Services oder für andere notwendige Zwecke erforderlich ist, wie die Erfüllung unserer
rechtlichen Verpflichtungen, die Beilegung von Streitigkeiten und die Durchsetzung unserer
Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Grundsätze.

Hosting
Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Dienstleistungen dienen der effizienten und sicheren
Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen:

Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste,
Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses
Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir bzw. unser Hostinganbieter u.a. Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten,
Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und
Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten
und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO i.V.m. Art.
28 DSGVO.

Weitergabe von Daten
Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn

  • nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu
  • eingewilligt wurde,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder
    Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass
    die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer
    Daten hat,
  • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung
    besteht, und/oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der
    betroffenen Person erforderlich ist.

Ihre Rechte als betroffene Person
Sie haben das Recht,

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu
    widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung
    beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu
    verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der
    personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten
    offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf
    Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines
    Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, die Herkunft Ihrer Daten,
    sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten
    Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren
    Einzelheiten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer
    bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
    gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu
    verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung
    und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen
    Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
    erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu
    verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung
    unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen,
    Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
    benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt
    haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in
    einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung
    an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie
    sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder
    unseres Firmensitzes wenden. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren
    Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
  • https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Widerspruchsrecht
Gemäß Art. 21 DSGVO hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer
besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener
Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 lit. e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für
ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die
personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die
Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person
überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
Rechtsansprüchen.

SSL- / TLS-Verschlüsselung
Aus Sicherheitsgründen verwendet diese Website zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte,
welche Sie an uns als Webseitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung.
Für den Fall, dass die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, werden Daten, welche Sie an uns
übermittelt haben, verschlüsselt und können somit nicht von Dritten mitgelesen werden.

Server-Log-Files
Der Provider der Website erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten
Server-Log-Files, die Ihr Webbrowser automatisch an uns übermittelt. Dies sind im Speziellen:

  • Browsertyp / Browserversion
  • IP-Adresse
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Wir weisen darauf hin, dass eine Zusammenführung dieser übermittelten Daten mit anderen
Datenquellen nicht vorgenommen wird.
Die Grundlage für eine Datenverarbeitung ist im Art. 6 Abs. 1 DSGVO gegeben, damit die Verarbeitung
von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet wird.

Kontaktformular
Im Rahmen unserer Website besteht die Möglichkeit zur elektronischen Kontaktaufnahme durch
Verwendung eines Formulars. Sofern Sie uns Anfragen per Kontaktformular zusenden, werden Ihre
Angaben nebst der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten für Zwecke der Bearbeitung Ihrer
Anfrage gespeichert. Dies gilt auch, falls Anschlussfragen zur Bearbeitung Ihrer Anfrage auftreten. Ihre
Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt nur auf Grundlage Ihrer
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 DSGVO). Sie können diese Einwilligung zu jedem Zeitpunkt widerrufen.
Dazu reicht eine formlose Mitteilung, gerne auch per E-Mail, an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum
Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Daten die Sie uns via
Kontaktformular zusenden, verbleiben bei uns, bis Sie uns zu deren Löschung auffordern, Ihre
Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck der Datenspeicherung entfällt. Zwingende
gesetzliche Bestimmungen, wie z.B. Aufbewahrungsfristen, bleiben hiervon unberührt.

Kontakt via Telefon
Im Rahmen unserer Internetpräsenz besteht die Möglichkeit mit uns telefonisch in Kontakt zu treten. Im
Zuge dessen werden personenbezogene Daten an uns übermittelt und verarbeitet. Dies sind
insbesondere:

  • Vorname, Nachname
  • Telefonnummer
  • Kundennummer
  • Zahlungsdaten
  • Vertragsdaten
  • Grund Ihres Anrufs

Die Daten werden für die Dauer zur Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung gespeichert und gelöscht,
sobald sie nicht mehr erforderlich sind oder keinen weitergehenden gesetzlichen
Aufbewahrungspflichten (z. B. 10 Jahre nach AO, 6 Jahre gem. HGB) unterliegen.

Aufgrund der ausdrücklichen Anfrage des Nutzers via Telefon und/oder des Wunsches eines
telefonischen Rückrufs, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f)
DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme per Telefon auch auf den Abschluss und/oder die Durchführung
eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Kontakt via Fax
Im Rahmen unserer Internetpräsenz besteht die Möglichkeit via Fax mit uns in Kontakt zu treten. Im
Zuge dessen werden personenbezogene Daten an uns übermittelt und verarbeitet. Dies sind
insbesondere:

  • Vorname, Nachname
  • Telefonnummer
  • Kundennummer
  • Zahlungsdaten
  • Vertragsdaten
  • Grund Ihres Anrufs

Die Daten werden für die Dauer zur Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung gespeichert und gelöscht,
sobald sie nicht mehr erforderlich sind oder keinen weitergehenden gesetzlichen
Aufbewahrungspflichten (z. B. 10 Jahre nach AO, 6 Jahre gem. HGB) unterliegen.

Aufgrund der ausdrücklichen Anfrage des Nutzers via Fax ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme per Fax auch auf den Abschluss
und/oder die Durchführung eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Cookie-Richtlinie
Mit dieser Cookie-Richtlinie informieren wir Sie über den Einsatz von Cookies oder ähnlichen
Speichertechnologien (nachfolgend „Cookies“) auf dieser Website.

Was sind Cookies?
Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webbrowser auf dem Endgerät des Nutzers zur Speicherung
von bestimmten Informationen abgelegt werden. Beim nächsten Aufruf unserer Website mit demselben
Endgerät werden die in Cookies gespeicherten Informationen an unsere Website („First Party Cookie“)
oder eine andere Website, zu der das Cookie gehört („Third Party Cookie“), übertragen.
Anhand der im Cookie gespeicherten und übertragenen Informationen erkennt die jeweilige Website,
dass der Besucher diese mit dem Webbrowser seines Endgerätes bereits zuvor aufgerufen und
besucht hat. Diese Informationen verwenden wir, um dem Besucher die Website gemäß seinen
Präferenzen optimal anzeigen zu können.

Es wird hierbei lediglich das Cookie selbst auf dem Endgerät identifiziert. Eine darüberhinausgehende
Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt nur, wenn der Besucher uns seine ausdrückliche
Einwilligung dafür erteilt hat oder wenn diese Speicherung unbedingt erforderlich ist, um den
angebotenen und aufgerufenen Dienst nutzen zu können.

Zustimmung zur Verwendung von Cookies
Cookies, die nicht unbedingt erforderlich sind, um die Dienste auf dieser Website zur Verfügung zu
stellen, werden erst nach Einwilligung verwendet. Indem der Website-Besucher auf Grundlage eines
von uns auf der Website erteilten Hinweises („Consent Management Provider“) eine Einwilligung zur
Verwendung von Cookies erteilt hat, stimmt er der Verwendung dieser Cookies zu.

Die Cookie-Einstellungen kann der Besucher jederzeit individuell anpassen, indem er zum Beispiel
einzelne Cookie-Kategorien aktiviert oder deaktiviert.

Wie der Nutzer Cookies generell (inklusive der unbedingt erforderlichen Cookies) in seinem Browser
deaktivieren oder löschen kann, wird weiter unten im Passus "Deaktivierung oder Löschung sämtlicher
Cookies" beschrieben.

Rechtsgrundlage
Wenn der Besucher auf Grundlage eines von uns auf der Website erteilten Hinweises („Consent
Management Provider“) eine Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt hat, ist die
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung der Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wenn keine Einwilligung
angefordert wird, stellt unser berechtigtes Interesse (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und
dem wirtschaftlichen Betrieb dieser Website) im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die
Rechtsgrundlage für die Nutzung der Cookies dar.

Kategorien der verwendeten Cookies
Je nach Verwendungszweck und Funktion unterteilen wir die von der Website verwendeten Cookies in
die folgenden Kategorien:

  • Erforderliche Cookies
  • Funktionale Cookies
  • Marketing & Analyse Cookies


Erforderliche Cookies
Unbedingt erforderliche Cookies sorgen dafür, dass diese Website, beziehungsweise der Dienst,
ordnungsgemäß funktioniert. Das heißt, ohne diese Cookies ist diese Website, beziehungsweise der
Dienst, nicht wie vorgesehen nutzbar. Diese Art von Cookies wird ausschließlich von dem Betreiber der
Website verwendet (First Party Cookies) und sämtliche Informationen, die in den Cookies gespeichert
sind, werden nur an diese Website gesendet.

Unbedingt erforderliche Cookies können nicht einzelnd deaktiviert bzw. aktiviert werden. Der Nutzer hat
jederzeit die Möglichkeit, seine Cookie-Einstellungen anzupassen oder Cookies generell in seinem
Browser zu deaktivieren (siehe Punkt „Deaktivierung oder Löschung sämtlicher Cookies").

Funktionale Cookies
Funktionale Cookies ermöglichen dieser Webseite, getätigte Angaben, wie z.B. den Benutzernamen
oder die Sprachauswahl, zu speichern und dem Besucher darauf basierend verbesserte und
personalisierte Funktionen anzubieten. Diese Cookies sammeln und speichern ausschließlich
anonymisierte Informationen.

Der Besucher kann der Verwendung von funktionalen Cookies jederzeit widersprechen, indem er seine
Cookie-Einstellungen entsprechend konfiguriert.

Marketing & Analyse Cookies
Marketing-Cookies sammeln Informationen darüber, wie unsere Website genutzt wird, um darauf
basierend deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu optimieren. Diese Cookies helfen uns u.a.
dabei festzustellen, ob und welche Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche
Inhalte sich die Besucher besonders interessieren. Wir erfassen die Anzahl der Zugriffe auf einer Seite,
die Anzahl der aufgerufenen Unterseiten, die auf unserer Website verbrachte Zeit, die Reihenfolge der
besuchten Seiten, welche Suchbegriffe unsere Besucher zu unserer Website geführt haben, das Land,
die Region und gegebenenfalls die Stadt, aus der der Zugriff erfolgt sowie den Anteil von mobilen
Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Die aus technischen Gründen übermittelte
IP-Adresse eines Rechners wird automatisch anonymisiert und ermöglicht uns keinen Rückschluss auf
den einzelnen Besucher. Der Besucher kann der Verwendung von Marketing-Cookies jederzeit
widersprechen, indem er seine Cookie-Einstellungen entsprechend konfiguriert.

Deaktivierung oder Löschung sämtlicher Cookies
Der Websitebesucher kann seinen Webbrowser so einstellen, dass das Speichern von Cookies auf
seinem Endgerät generell verhindert beziehungsweise er jedes Mal gefragt wird, ob er mit dem Setzen
von Cookies einverstanden ist. Einmal gesetzte Cookies kann der Besucher jederzeit wieder löschen.
Wie das Ganze funktioniert, wird im Bereich "Hilfe" des jeweiligen Webbrowsers beschrieben.

Eine generelle Deaktivierung von Cookies kann gegebenenfalls zu Funktionseinschränkungen dieser
Website führen, sodass sie nicht mehr in vollem Umfang genutzt werden kann.

Vertrag über Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen, mit dem wir unseren Consent
Management Provider verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte
weiterzugeben.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir greifen innerhalb unseres Onlineangebots auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne
des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO auf Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern zurück, um deren
Inhalte und Services, wie z.B. Werbeanzeigen, Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend
bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse
der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden
könnten. Die IP-Adresse ist somit für die Darstellung zwingend erforderlich. Ferner können Drittanbieter
so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) verwenden. Diese
werden zur Erhebung von Statistiken bzw. zu Marketingzwecken genutzt. Mit Hilfe von "Pixel-Tags"
kann z.B. das Besucherverhalten oder der Besucherverkehr auf der Website analysiert und
ausgewertet werden. Die pseudonymisierten Informationen können des Weiteren in Cookies auf dem
Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser,
Betriebssystem, verlinkten Webseiten, Besuchszeit und/oder auch weitere Angaben zur Nutzung
unseres Onlineangebotes enthalten. Abschließend besteht außerdem die Möglichkeit die gesammelten
Informationen mit weiteren Informationen aus anderen Quellen zu verknüpfen.

Google Fonts
Im Rahmen dieser Website ist zur Erreichung einer einheitlichen Darstellung auf das Verzeichnis
"Google Fonts" zurückgegriffen worden. Anbieter ist die Google Ireland Limited, mit Sitz in Gordon
House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Die Einbindung von Google Fonts findet auf dieser Website lokal statt, damit der Aufbau einer direkten
Verbindung zu den Servern von Google verhindert wird.
Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter:
https://developers.google.com/fonts/faq

und in der Datenschutzerklärung von Google:
https://www.google.com/policies/privacy

Google Maps
Unsere Website verwendet mit Hilfe von Programmierschnittstellen (APIs) den Kartendienst "Google
Maps". Dessen Anbieter ist die Google Ireland Limited, mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin
4, Ireland.

Damit wir den Datenschutz im Rahmen unserer Website vollumfänglich sicherstellen können, ist
zunächst beim erstmaligen Betreten der Website die Google Maps-Funktion deaktiviert. Hiermit
verhindern wir, dass ohne Ihre aktive Einwilligung eine direkte Verbindung mit den Servern von Google
aufgebaut wird. Sofern Sie das Angebot von Google Maps auf unserer Website trotzdem nutzen
möchten, müssen Sie diesen Dienst eigenständig aktivieren. Für diesen Fall wird dann auch eine
direkte Verbindung mit den Servern von Google aufgebaut. Ihre Einwilligung beruht auf Basis des Art. 6
Abs. 1 lit a) DSGVO.

Nachdem die Aktivierung von Google Maps Ihrerseits erfolgt ist, wird Google Ihre IP-Adresse - auf den
Google eigenen Servern in den Vereinigten Staaten von Amerika - speichern. Wir möchten an dieser
Stelle darauf hinweisen, dass wir als Seiteninhaber nach erfolgter Aktivierung von Google Maps von
dem Prozess der Datenübertragung ausgeschlossen sind.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Umgang mit Bewerberdaten
Im Rahmen unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z.B.
Online-Kontaktformular, auf postalischem Wege oder via E-Mail). Nachfolgend möchten wir Sie über
den Umfang, die Verwendung und den generellen Zweck der erhobenen Daten im Rahmen Ihrer
Bewerbung aufklären. Die Erhebung, Verarbeitung sowie Nutzung Ihrer Daten erfolgt sowohl nach
geltendem Datenschutzrecht als auch nach allen weiteren gesetzlichen Vorschriften. Ihre Daten werden
somit streng vertraulich behandelt.

Umfang und Zweck der Datenerhebung
Soweit es für eine Entscheidung notwendig ist, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im
Rahmen unseres Bewerbungsverfahrens. Solche personenbezogenen Daten sind z.B. Ihre
Bewerbungsunterlagen, Ihre Kontakt- bzw. Kommunikationsdaten oder auch Notizen im Rahmen von
Bewerbungsgesprächen.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für eine Datenerhebung ist §26 BDSG (Anbahnung eines
Beschäftigungsverhältnisses) i.V.m entweder Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Durchführung vorvertraglicher
Maßnahmen) oder Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener
Daten). Sie können Ihre Einwilligung zu jederzeit widerrufen. Alle von uns aggregierten
personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der
Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind. Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung, speichern wir die
von Ihnen übermittelten Daten auf Grundlage von §26 BDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Aufbewahrungsdauer der Daten
Im Falle, dass Sie ein Stellenangebot ablehnen, Ihre Bewerbung zurückziehen oder wir Ihnen kein
Stellenangebot machen können, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen zur Verfügung
gestellten Daten bis zu 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens aufzubewahren.
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Aufbewahrung dient insbesondere zu
Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits. Im Anschluss werden sämtliche personenbezogene
Daten/Bewerbungsunterlagen sowohl digital gelöscht als auch physisch vernichtet. Falls die
Speicherung Ihrer Daten auch nach Ablauf der 6 monatigen Frist weiterhin erforderlich ist (z.B.
anlässlich eines drohenden Rechtsstreits), löschen wir Ihre Daten erst, wenn der Zweck für eine
fortlaufende Aufbewahrung entfällt. Darüber hinaus kann eine verlängerte Aufbewahrung erfolgen,
wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten eine Löschung ausschließen oder Sie eine entsprechende
Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erteilt haben.

Aufnahme in den Bewerber-Pool
Für den Fall, dass wir Ihnen kein Stellenangebot unterbreiten können, existiert die Möglichkeit, Sie in
unserem Bewerber-Pool aufzunehmen. Zu diesem Zweck werden alle Ihre Dokumente, Daten sowie
Angaben aus der Bewerbung im Bewerber-Pool übernommen und Sie werden möglicherweise bei
passenden offenen Stellen von uns kontaktiert.
Eine Aufnahme in den zuvor angesprochenen Bewerber-Pool erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer
zuvor erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine solche Einwilligung ist freiwillig und
steht in keinem Zusammenhang zum laufenden Bewerbungsverfahren. Sie können Ihre Einwilligung zu
jederzeit widerrufen. Insofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen, werden Ihre Daten
unwiderruflich gelöscht. Bewerber-Pool-Daten werden spätestens nach Ablauf von zwei Jahren, nach
erfolgter Einwilligung, unwiderruflich gelöscht.

Informationen zum Datenschutz nach EU-DSGVO
Unser Unternehmen prüft regelmäßig bei Vertragsabschlüssen und in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt, auch bei Bestandskunden, Ihre Bonität. Dazu arbeiten wir mit der Creditreform Boniversum GmbH, Hammfelddamm 13, 41460 Neuss zusammen, von der wir die dazu benötigten Daten erhalten. Zu diesem Zweck übermitteln wir Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten an die Creditreform Boniversum GmbH. Die Informationen gem. Art. 14 der EU-Datenschutz-Grundverordnung zu der bei der Creditreform Boniversum GmbH stattfindenden Datenverarbeitung finden Sie hier: https://www.boniversum.de/eu-dsgvo/informationen-nach-eu-dsgvo-fuer-verbraucher/